Pressemitteilungen und Pressemeldungen

SEO Contest / Wettbewerb SEOphonist liefert interessante Erkenntnisse!

Der aktuell laufende SEO Contest / SEO Wettbewerb SEOphonist liefert SEOs und Webmastern interessante Erkenntnisse zur Funktionsweise von Suchmaschinen!

Der SEOphonist SEO-Contest (siehe hierzu u.a. http://seophonist.complex-berlin.de) zeigt auf, womit aktuell Top-Rankings bei Suchmaschinen erreicht werden können.

Kurz vor Ende ist erkennbar, daß die Top-Level-Domains com, net, org und de diesen Wettbewerb nicht mehr so klar dominieren wie vorherige Wettbewerbe, die Vorteile von Keyworddomains (auch Exact Match Domains genannt – also EMD) für die Suchmaschinenoptimierung sind diesmal also weniger deutlich anhand des Rankings sichtbar.

Keyworddomains (auch Exact Match Domains genannt – also EMD), sind solche Domainnamen, die einer Suchanfrage in Suchmaschinen exakt entsprechen. Solche Domains sind, wie der SEOphonist SEO Contest belegt, nach wie vor ein sehr guter Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung (SEO) – sowohl onpage wie auch offpage.

Nach dem unter SEOs vieldiskutierten sogenannten Exact-Match Domain-Update (EMD-Update) von Google im September 2012, das den Vorteil von Exact Match Domains reduziert aber eben nicht ganz aufgehoben hat, ist dies aktuell jedoch offensichtlich weniger stark erkennbar.

Als Suchbegriff (Keyword wie z.B. ), um den in solchen Wettbewerben der Ranking-Wettstreit entbrennt, ist in der Regel kein bereits existierendes Wort wie „Contest“ sondern ein erdachtes (frei erfundenes) Kunstwort (in diesem Fall „SEOphonist“), das bei der Suche in Suchmaschinen zu Beginn des Wettbewerbs noch keine Ergebnisse liefert, so dass alle Teilnehmer unter den gleichen Voraussetzungen starten. Das wäre bei „SEO-Contest“ so nicht der Fall.

Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO) umfaßt Maßnahmen, die bewirken, dass Webseiten im Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen (organische Ergebnisses) höhere Plätze erreichen.

Ein Wettbewerb unter Suchmaschinenoptimierern besteht dementsprechend in der Regel darin, eine URL (Webadresse) zu einem Suchbegriff so zu optimieren, daß sie am Stichtag den 1. Platz bei Google besetzt.

Einer der bisher bekanntesten SEO Wettbewerbe war im Jahr 2005 von der Computerzeitschrift c’t zu dem Kunstbegriff „Hommingberger Gepardenforelle“ gestartet worden. Weitere bekannte Contest-Themen waren SchnitzelMitKartoffelsalat, JahresendSEO, WasserbettenGuerilla oder Fullmetallseo2013. Die Strategien zum Gewinnen eines solchen Wettbewerbs sind immer vielfältig und umfassen die ganze Palette möglicher Onpage wie auch Offpage-Maßnahmen.

Im Zentrum steht natürlich das Linkbuildung, dessen Anforderungen nach den aktuellen Panda und Penguin Updates von Google weiter erhöht worden sind (Linkspam wurde dadurch deutlich erschwert).

Derartige SEO-Contests belegen oft auch die Kreativität der Teilnehmer – Artikel betreffen oft archäologische, biologische, gesellschaftliche, politische, kulinarische und andere Themen. Weiterhin gibt es oft auch auch Bildkreationen und Videos sowie fiktive Erzählungen, Berichte, Reportagen, Gedichte, Grotesken und Satiren.

Der aktuelle SEO-Wettbewerb ist von Randolf Jorberg (Bierhouse-Entrepreneur und Veranstalter des OMCLUB) und Sparhandy.de gestartet worden. Dabei geht es um den Suchbegriff „SEOphonist“. Gewonnen hat derjenige Teilnehmer, der am 18.09.2013 für die Suchabfrage https://www.google.de/search?hl=de&safe=off&q=seophonist in Google auf Platz Platz 1 steht. Neben der Ehre gibt es für den Gewinner auch noch ein brandneues iPhone 5s.

Direkt zum SEO Wetbewerb SEOphonist kann auch beim Contest-Ausrichter nachgelesen werden:
http://randolf.jorberg.de/2013/09/05/seophonist/

Hinsichtlich der Seiten-Software gibt es vom Ausrichter keine Einschränkungen – auch beliebige Homepages auf der Basis von Content-Management-Systemen (CMS) haben somit gute Chancen, am Ende in der Spitze mit zu mischen.

SEO-Contest werden auch gern als Publisher-Spiel von SEO-Agenturen oder auch von Internet-Shops gestartet – der Sinn besteht hier in der Nutzung der Wettbewerbe für den Link-Aufbau (sogenanntes Link-Bait) zur Verbesserung des eigenen Rankings durch Erhöhung der Anzahl der eigenen Back-Links – gerade auch für komerzielle Homepages ist das möglich und sinnvoll.

Autor: Google+: Harald Hildebrandt

http://seophonist.complex-berlin.de

http://www.complex-berlin.de/modules.php?name=News&file=article&sid=892

Über:

IT-Service
Herr Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.complex-berlin.de
email : admin@complex-berlin.de

,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

IT-Service
Herr Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.complex-berlin.de

Ähnliche Beiträge
  • SEO-C... Ein neuer SEO-Wettbewerb ist gestartet. Vom 05.09.2013 bis zum 18.09.2013, 22.00 Uhr steht es jedem frei, einen Blogbeitrag oder eine eigene Website zum Keyword SEOphonist zu [...]
  • Histo... Um Chancengleichheit für alle Teilnehmer zu sichern, wird kein Begriff genutzt, der vor Contestbeginn in Suchmaschinen schon zu finden [...]
  • Web C... Historischer Web Contest Rückblick: SEOphonist sowie [...]
  • XoviL... Der SEO-Contest wurde von XOVI, einem vor allem bei SEOs bekannten SEO-Tool-Anbieter aus Köln, bereits am 1. Mai 2014 gestartet. Er endet am 19. Juli [...]