Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Rye Patch Gold Corp. bereitet Bohrungen auf dem Weltklasse Goldtrend vor

Rye Patch Gold Corp. bereitet Bohrungen auf dem Weltklasse Goldtrend vor

Der Betriebsplan des kanadischen Edelmetallexplorers Rye Patch Gold (ISIN: CA7837271005 / TSX-V: RPM – http://bit.ly/1HZt1jX -) für das ,Patty‘-Projekt im Bezirk Eureka (Nevada) entlang des ertragreichen ,Cortez‘-Goldtrends wurde genehmigt. Somit kann dort, ebenso wie auf der ,Garden Gate Pass‘-Liegenschaft, wo bereits eine Genehmigung vorlag, unmittelbar mit den Bohrungen begonnen werden. Das Unternehmen bereitet nun die Bohrausrüstung für das zusammen rund 5.000 m umfassende Bohrprogramm vor.

Rye Patch Gold wird in den beiden Liegenschaften Testbohrungen in der Verlängerung des ,Goldrush‘-Vorkommens von Barrick Gold durchführen. In Folge eines Abgleichs von Bohrinformation aus den Jahren 2012 und 2014 mit seismischen Daten hat das Unternehmen seine Bohrziele konkretisiert, nachdem es eine Bruchzone unterhalb einer Sattelstruktur identifiziert hatte. Die strukturelle Zusammensetzung des seismischen Profils ist signifikant und ähnelt der bekannten Geometrie des ,Goldrush‘-Vorkommens. Die Neuinterpretation stellt ein Bohrziel mit hoher Priorität dar, das zur Entdeckung des ,Goldrush‘-Ausläufers führen könnte.

Das ,Patty‘-Projekt liegt südlich des Goldrush-Vorkommens und verfügt über die gleiche geologische Beschaffenheit. Das ,Cortez‘-Bohrprogramm beginnt bei ,Patty‘ und peilt eine Neuentdeckung an. Zwei vorrangige Ziele wurden bereits identifiziert, wobei das erste in der Streichlänge des ,Goldrush‘-Vorkommens liegt. In vorherigen Bohrungen wurden Gehalte 0,3 g/t Gold über 105 Meter geschnitten. Die Gesamtdicke der Zone ist vielversprechend und wird genutzt, um neue Bohrungen im ,Goldrush‘-Sattel auszurichten. Das zweite Ziel, Indian Creek, ist ebenfalls hoch interessant und repräsentiert eine neu entdeckte Zone mit einer parallel verlaufenden Struktur. Die geologische Kartierung hat zur Neuinterpretation einer sedimentären Geröll-Fluss-Brekzie (debris-flow breccia) entlang des Verlaufs eines "Hauptsockelbruchs" geführt, was ein Merkmal für einen potentiellen Erzkörper darstellt. Diese strukturelle Architektur bietet den optimalen Rahmen für ein ,Carlin‘-Trend ähnliches Vorkommen und eine potenzielle Neuentdeckung.

Die Firma Walsh Construction bereitet die Bohrstellen vor und Boart Longyear führt die Bohrungen durch. Alle Bohrproben werden ins American Assay-Labor in Reno (Nevada) zur Aufbereitung und Analyse geschickt.

Das Garden ,Gate Pass‘-Projekt liegt südlich der Goldrush-Entdeckung von Barrick Gold, das ,Patty-Projekt‘ südöstlich von ,Garden Gate Pass‘ im gleichen geologischen Umfeld entlang des ,Cortez‘-Trends. Seit 2012 werden diese Bohrziele erkundet, da sie exzellente Explorationschancen entlang des bekannten ,Cortez‘-Goldtrends bieten.

"Der Cortez-Trend ist ein spannendes Explorationsgebiet mit einem enormen Entwicklungspotential", so der CEO Bill Howald. "Seit 1991 wurden entlang dieses Trends über 50 Mio. Unzen Gold entdeckt, abgebaut und verarbeitet, wobei Barricks mehr als 15 Mio. Unzen ,Goldrush‘-Vorkommen das Potential und den Wert unterstreicht", fuhr er fort.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.
Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung dar. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
Internet: www.js-research.de

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
cpix

Quelle: Rye Patch Gold Corp. bereitet Bohrungen auf dem Weltklasse Goldtrend vor

Schreibe einen Kommentar