Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt – zwei Länderneugründungen!

Rund um Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt – zwei Länderneugründungen – Homepages informieren!

Rheinland-Pfalz (Ländercode RP, Abkürzung RP oder RLP) ist eine parlamentarische Republik und ein Land im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland. Die Landeshauptstadt ist Mainz.

Rheinland-Pfalz wurde nach dem Zweiten Weltkrieg am 30. August 1946 gebildet. Hervorgegangen ist es hauptsächlich aus dem südlichen Teil der preußischen Rheinprovinz (Regierungsbezirke Koblenz und Trier), aus Rheinhessen, aus dem westlichen Teil von Nassau und aus der historischen Rheinpfalz ohne den Saarpfalz-Kreis.

Rheinland-Pfalz umfasst im Norden vom Rheinischen Schiefergebirge den südlichen Teil der Eifel, den Hunsrück, den westlichen Westerwald, das südwestliche Siegerland und den nordwestlichen Teil des Taunus sowie im südlichen Bereich das Mainzer Becken, das Rheinhessische Hügelland, das Nordpfälzer Bergland, die Westpfälzische Moorniederung, die Westricher Hochfläche, den Pfälzerwald und einen Teil der Oberrheinischen Tiefebene.

Rheinland-Pfalz grenzt im Norden an Nordrhein-Westfalen, im Osten an Hessen und Baden-Württemberg, im Süden an die französische Region Elsass sowie als Teil der Großregion im Süden an Lothringen und das Saarland, und im Westen an die luxemburgischen Distrikte Grevenmacher und Diekirch sowie an die Provinz Lüttich der belgischen Region Wallonien.

Sachsen-Anhalt (niederdeutsch Sassen-Anhalt, Landescode ST) wiederum ist ein weiteres Land der Bundesrepublik Deutschland. Unter den 16 deutschen Bundesländern nimmt das Flächenland Sachsen-Anhalt mit rund 20.450 Quadratkilometern (Platz 8) und etwa 2,24 Millionen Einwohnern (Platz 11) eine mittlere Stelle ein.

Die beiden Großstädte sind die Landeshauptstadt Magdeburg und die größte Stadt des Landes Halle (Saale). Ein weiteres Oberzentrum stellt die Große Mittelstadt Dessau-Roßlau dar. Die Einwohner Sachsen-Anhalts werden offiziell Sachsen-Anhalter oder umgangssprachlich auch Sachsen-Anhaltiner genannt.

Das am 21. Juli 1947 gegründete Land Sachsen-Anhalt ging mit der DDR-Verwaltungsreform in Bezirke auf und besteht in der heutigen Form seit der deutschen Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990. Es gliedert sich in elf Landkreise und drei kreisfreie Städte. Angrenzende Länder sind Niedersachsen, Brandenburg, Sachsen und Thüringen.

Sachsen-Anhalt besitzt neben Bayern die meisten UNESCO-Welterbestätten in Deutschland – das Bauhaus, das Dessau-Wörlitzer Gartenreich, die Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg und die Altstadt von Quedlinburg – sowie eine vielfältige Burgen-, Schlösser- und Kirchenlandschaft. Mit mehreren Hochschulen und Forschungseinrichtungen sind Halle und Magdeburg wissenschaftliche Zentren.

Literatur:

– Stefanie Härtel, Michael Schwibbe, Hagen Königseder, Andreas Stephainski: Sachsen-Anhalt – Land im Aufbruch. Saale Verlagsgesellschaft, Halle 2006, ISBN 3-00-019787-7
– Frank Mangelsdorf (Hrsg.): Einst und Jetzt : Sachsen-Anhalt. Culturcon Medien, Berlin 2011, ISBN 978-3-941092-74-7
– Everhard Holtmann (Hrsg.): Landespolitik in Sachsen-Anhalt. Ein Handbuch. Mitteldeutscher Verlag, Halle 2006, ISBN 3-89812-398-7
– Rheinland-Pfalz. Unser Land im Überblick; Mainz: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, 2009
– Peter Haungs (1986): 40 Jahre Rheinland-Pfalz: Eine politische Landeskunde. Mainz 1986; Ulrich Sarcinelli/Jürgen Falter/Gerd Mielke (2000): Politische Kultur in Rheinland-Pfalz. Mainz 2000
– Ulrich Sarcinelli, Timo S. Werner: Entwicklung und Wandel des Parteiensystems in Rheinland-Pfalz; Mainz: Landeszentrale für politische Bildung RLP, 2010

Weblinks:

Aktuelle News und Infos zu Rheinland-Pfalz: http://www.rheinland-pfalz-info.net

Aktuelle News und Infos zu Sachsen-Anhalt: http://www.sachsen-anhalt-info.net

Inhaltlich zitiert zu den Themen „Rheinland-Pfalz, Mainz, http://www.rheinland-pfalz-info.net, Sachsen-Anhalt, Magdeburg, http://www.sachsen-anhalt-info.net“ aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia.

Über:

IT-Service
Herr Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.deutschland-247.de
email : admin@complex-berlin.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

IT-Service
Herr Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.deutschland-247.de

Ähnliche Beiträge
  • Aktue... Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. veröffentlicht heute aktuelle Aufnahmen von der letzten Nerzfarm in Sachsen-Anhalt. Die Bildaufnahmen zeigen Tierquälerei, der Verein fordert eine sofortige [...]
  • Tagun... Herzliche Einladung zu einer Veranstaltung der Fraktion der "Europäischen Konservativen und Reformer" (EKR) im EU-Parlament (in Kooperation mit der ALFA-Partei), Samstag, 16. Januar 2016, in [...]
  • Der T... Der Anbieter für Singlewanderungen "Wanderdate" zieht ein positives Fazit für 2015. Für 2016 sind mehr als 40 Outdoor-Events für Singles in verschiedene Altersklassen [...]
  • IKK-V... In seiner heutigen Sitzung hat der Verwaltungsrat der IKK Südwest den Haushaltsplan für das Jahr 2016 [...]
  • glatt... Seit drei Jahren unterstützt Deutschlands führender Fertigkeller-Hersteller glatthaar-fertigkeller den Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. [...]