Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Rechtzeitige Erkennung einer Schwerhörigkeit

Schwerhörigkeit kann einen negativen Einfluss auf die allgemeine Lebenssituation haben. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Schwerhörigkeit frühzeitig zu erkennen.

BildHamburg, Januar 2016 – Besonders bei einem schleichenden Hörverlust fällt es häufig schwer, Schwerhörigkeit überhaupt als solche zu erkennen.

Schwerhörigkeit erkennen und behandeln

Bei Kindern und Jugendlichen können sich durch die Schwerhörigkeit schulische und soziale Problem und Schwierigkeiten bei der Erlernung von Sprachen entwickeln. Senioren verlieren oft den Kontakt zur Familie und Freunden und ziehen sich zurück. Umso wichtiger ist es, die Symptome für eine Schwerhörigkeit rechtzeitig zu erkennen. Ein Indiz für Hörprobleme kann das Gefühl sein, dass Gesprächspartner zunehmend leiser und undeutlich sprechen. Nimmt das Verständnisproblem während des Gespräches zu, ist es ratsam das Gehör untersuchen zu lassen. Lange Gespräche benötigen eine erhöhte Konzentration, bei schwerhörigen Menschen führen diese oft zu einer Ermüdung. Das hat leider die Folge, dass dieser Zustand häufig auf ein Nachlassen der geistigen Fähigkeit geschoben wird. Liegt eine einseitige Schwerhörigkeit vor, leidet das Ortungsempfinden. Das eigene Verhalten sollte immer kritisch hinterfragt werden, stellt man beispielsweise das Radio und den Fernseher lauter oder hört man das Telefon und die Türklingel schlechter? Kommt es im Kino oder im Theater zu Verständnisproblemen? Diese Symptome sind oft ein Zeichen für eine Schwerhörigkeit. Sie sollten auch mal Ihre Freunde und Geschäftspartner freuen, ob Sie Veränderungen bemerkt haben.

Schwerhörigkeit ist ein Volksleiden

Rund 15 Millionen Deutsche leiden laut repräsentativen Umfragen unter einem eingeschränkten Hörvermögen. Schwerhörigkeit gilt zwar als ein Problem von Senioren, aber auch junge Menschen können hiervon betroffen sein. Gerade bei Kindern ist es enorm wichtig, Hörprobleme früh zu erkennen und zu behandeln. Schwerhörigkeit tritt in der Regel nicht spontan auf, sie entwickelt sich sehr langsam. Menschen mit Hörproblemen haben im Restaurant und auf Messen oft die Schwierigkeit, ihr Gegenüber richtig zu verstehen. Auch die hohe Tonlage von Kinderstimmen kann bei einer Schwerhörigkeit nicht richtig wahrgenommen werden. Oft bitten Menschen mit einer Hörschädigung um Wiederholungen des Gesagten, selbst wenn die Sätze und Wörter eigentlich ganz klar ausgesprochen wurden. So erkennen Sie die Anzeichen!

Eingeschränktes Sprachverständnis

In vielen Fällen können schwerhörige Menschen tiefe Töne besser verstehen als hohe Töne. Das führt dazu, dass hochfrequente Konsonanten wie Z, S, F oder C nur eingeschränkt wahrgenommen werden, auch wenn die Lautstärke entsprechend gut war. Menschen mit Hörproblemen schauen ihrem Gegenüber oft auf den Mund und nicht in die Augen, zusätzlich sind sie sehr konzentriert, um dem Gespräch folgen zu können. Sie stehen Ihrem Gesprächspartner sehr nah gegenüber, auch wenn sie diesen zum ersten Mal treffen. Stellen Familienangehörige und Freunde Hörprobleme fest, sollten sie die Person sehr einfühlsam auf die Situation ansprechen. Niemand wird gerne auf körperliche Einschränkungen angesprochen. Außerdem ist es wichtig der Person klar zu machen, dass eine Schwerhörigkeit nicht peinlich ist und dass es hervorragende Möglichkeiten gibt, um eine Schwerhörigkeit zu behandeln.

Moderne Hörgeräte

Mittlerweile gibt es eine Reihe von fast unsichtbaren und sehr kleinen Hörgeräten, die vom Umfeld kaum wahrgenommen werden. Sie werden individuell an die Anforderungen des Schwerhörigen angepasst und sind nahezu unsichtbar.

Um eine eventuelle Minderung rechtzeitig zu erkennen, empfehlen wir Ihnen unsere kostenlose Hör- und Bedarfsanalyse.

Über:

Hörwelt-Hamburg GbR
Herr Tuncay Günay
Fuhlsbüttler Straße 96
22305 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 63855650
fax ..: 040 63855651
web ..: http://www.hoerwelt.net/
email : info@hoerwelt-hamburg.de

HÖRwelt Hamburg, Ihr professioneller Partner für Hörgeräte in Hamburg! So bunt und vielschichtig wie die heutige Welt sind auch die Menschen, die sich diese Welt mit ihren Sinnen erschließen und darin leben. Aber was ist, wenn Hörprobleme diese Sinne beeinträchtigen? Dieses muss nicht sein, denn die Hörgeräte-Technologie hat solche Fortschritte gemacht, wie sie vor Jahren noch undenkbar waren. Wir von HÖRwelt Hamburg haben uns diese Fortschritte zu Eigen gemacht und bieten für jede individuelle Anforderung die passenden Hörgeräte – damit die Welt für alle bunt und vielschichtig bleibt. Als inhabergeführter Meisterbetrieb der Hörgeräteakustik in Hamburg stehen wir für kompetente und professionelle Hörberatung, hohen technischen Standard und aktuelle Trends. Dabei stehen Sie als unser Kunde in unseren zwei Fachgeschäften in Barmbek und Eimsbüttel stets im Mittelpunkt. Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Geduld sind unser oberstes Gebot. Ob „Offene Hörgeräte“, „Im-Ohr-Hörsysteme (IdOs)“, „Ric-Hörsysteme“ oder „Hinter-dem-Ohr-Hörsysteme (HdOs)“, bei uns finden Sie günstige Hörgeräte aller namhafter Hersteller. Selbstverständlich erhalten Sie bei uns auch Hörgeräte ohne einen privaten Eigenanteil. Gerne bieten wir Ihnen auch eine kostenlose Hörberatung und führen auf Wunsch Hausbesuch nach Vereinbarung durch. Auch führen wir im Dienste unserer Kunden ein umfangreiches Programm an Zubehör.

Pressekontakt:

DieWebAG
Herr Jorg Stromsdorfer
Hohenzollernring 103
50672 Köln

fon ..: 0221-99969020
web ..: http://www.diewebag.de
email : presse@diewebag.de

Ähnliche Beiträge
  • Fit u... Mit NeuroResilienz kann innere Stärke und Widerstandsfähigkeit. Alltagstaugliche Übungen erhöhen die Selbststeuerungskompetenz und Stress hat keine Chance krank oder müde zu [...]
  • Inter... Abschrift eines gefilmten Interviews mit einem Vertreter der First RC GmbH. Thema: Der neue Rettungscode. Interviewer: Claudia [...]
  • Stran... Erholsamer und gesunder Urlaub an der Nordsee in einer komfortabelen Ferienwohnung mit 80qm, 2 Schlafzimmern und vielen [...]
  • Neuer... Im März dieses Jahres wurde der Deutsche Berufsverband für Freie Gesundheitsberufe e.V. gegründet. Er unterstützt die Ausübenden und die Lehrer dieser stetig wachsenden [...]
  • Nein ... Pflegekräfte brauchen die Schlüsselfähigkeit, gelegentlich ein deutliches Nein zu Arbeitsüberlastung zu sagen. Nein sagen ist eine echte Selbstfürsorge und stärkt die eigene [...]