Pressemitteilungen und Pressemeldungen

„Das Geheimnis der goldgelben Schlange“ – eine frühmittelalterliche Erzählung voller Sagen, Mythen und Märchen

John Alexander Gordis erschafft mit „Das Geheimnis der goldgelben Schlange – im Reich der Langhaarigen Könige“ ein spannendes Universum zur Zeit der Völker im frühen Mittelalter.

BildHauptmann Arnulf hadert mit seinem Leben. Im Reich der Franken gibt es wieder einmal Bürgerkrieg. Doch zu viele seiner Krieger und Freunde sind über die letzten Jahre bei den blutigen Kämpfen ums Leben gekommen. Einfach so weiterzumachen erscheint ihm unmöglich. Plötzlich erhält er einen niederschmetternden Befehl: Noch früher als vermutet muss er mit einem Trupp von zwölf Männern in ein Gebiet, das vom Feind durchzogen ist – ein wahres Selbstmordkommando. Arnulf bezweifelt, dass er dem sicheren Tod entgehen und noch einmal zu seiner Familie heimkehren wird. Und dann sind da auch noch gespenstische Gestalten, Menschen, die sich plötzlich in Wölfe verwandeln. Wird Arnulf schließlich verrückt?

Mit seiner mystischen Erzählung „Das Geheimnis der goldgelben Schlange“ taucht Autor Alexander Gordis tief in die Mythologie der Franken ein und erzählt eine sagenvolle Geschichte rund um die Merowinger und deren König Chlodwig I. Die germanischen und keltischen Stämme lebten in einer anderen Welt, einer Welt im Einklang mit der Natur, in der es mehr gab, als nur das, was man erklären konnte. „Das Geheimnis der goldgelben Schlange – im Reich der langhaarigen Könige“ – ein faszinierender Einblick in Sagen, Mythen und Märchen der Völker im frühen Mittelalter.

„Das Geheimnis der goldgelben Schlange“ von John Alexander Gordis ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-6973-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es hier

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

tredition ist ein schnell wachsendes Verlagshaus, das 2006 in Hamburg gegründet wurde und seither viele tausend Buchtitel veröffentlicht hat. Autoren veröffentlichen in wenigen leichten Schritten gedruckte Bücher und e-Books. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing mit der aktiven Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines klassischen Verlages.

tredition ist ebenfalls im B2B-Bereich tätig. Wir unterstützen Unternehmen mit Software- und Distributionslösungen selbst zum Verleger oder Herausgeber von Büchern und Buchreihen unter eigener Marke werden können. tredition übernimmt dabei das komplette Herstellungs- und Distributionsrisiko. Zahlreiche Zeitschriften-, Zeitungs- und Buchverlage, Universitäten oder Forschungseinrichtungen nutzen diese Dienstleistung von tredition.

tredition wurde mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Webfuture Award und dem Innovationspreis der Buch-Digitale.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Ähnliche Beiträge
  • Archi... Claudia Sperlich erweckt in ihrer Bearbeitung von "Archipoeta" einen mittelalterlichen Erzdichter und seine Literatur zu neuem [...]
  • Kraft... Bettina Löber gibt mit ihrem Buch "Kraftbilder der Seele" ein Buch zu Krafttypen und Archetypen [...]
  • Penel... Pietro Del Campo gelingt in seinem Buch "Penelopes Traum" ein sensibles Portrait einer starken Frau und ihrem Weg in die [...]
  • Voin ... In ihrem Roman "Voin" beschreibt Steffi Krumbiegel, wie eine starke Frau den Widrigkeiten des Lebens trotzt und sich nicht unterkriegen [...]
  • ̶... Mit ihrer Übersetzung "Azoren - Legende und Neuzeit" gibt Regina Oberschelp de Meneses auch deutschen Reisenden die Möglichkeit, ein Verständnis für die Menschen auf den Inseln zu [...]