Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Biométhodes beginnt Bau von Pilotanlage in Virginia (USA)

Das französische Biotechnologie-Unternehmen Biométhodes und seine amerikanische Tochter OptaFuel haben heute den Beginn der Bauarbeiten für ihre Pilotanlage in Norton, Virginia verkündet.

BildEvry, Frankreich und Norton, USA, 9. September 2013

„Der Bau unserer ersten Pilotanlage bedeutet eine umfangreiche Investition von 24 Millionen US-Dollar und ist das Ergebnis großer Anstrengungen im Labor sowie auf der voroperationellen Stufe. Die Anlage stellt eine wichtige Etappe auf dem Weg zur Industrialisierung dar und ist ein bedeutender Fortschritt für die Bio-Ökonomie auf der Basis von Non-Food-Biomasse,“ sagt Gilles Amsallem, CEO von Biométhodes. „Wir freuen uns zudem sehr darüber, dass unser amerikanisches Team in Virginia mit mehr als 24 Wissenschaftlern und Ingenieuren in Kürze in die neue Anlage einziehen kann.“

In Norton wird der vom Unternehmen entwickelte Prozess zur Umwandlung von Non-Food-Rohstoffen vom Labor- in den Pilotmaßstab hochskaliert. Die Technologie ermöglicht die Herstellung von nicht-petrochemischen Treibstoffen, Materialien und Chemikalien in zwei Schritten: einer chemischen Vorbehandlung des Lignocellulose-Materials und dem Einsatz von eigens durch Biométhodes entwickelten Enzymen.

In der Anlage wird hauptsächlich Hartholz aus der umgebenden Region verarbeitet. Es werden aber auch Versuche mit einer Vielzahl von anderen Rohstoffen durchführt. Die Pilotanlage ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer industriellen Anlage und wird wichtige Erkenntnisse für die weiteren Entwicklungsaktivitäten liefern. Die Pilotanlage wird voraussichtlich Anfang 2014 in Betrieb genommen.

Über:

Biométhodes S.A.
Herr Romain Fouache, Unternehmensentwicklung
rue Pierre Fontaine 1
91058 Evry Cedex
Frankreich

fon ..: 0033 (0) 1 60 91 21 21
web ..: http://www.biomethodes.com
email : contact@biomethodes.com

Biométhodes S.A., gegründet im Jahr 1997, ist ein französisches Unternehmen im Genopole Biocluster in Evry nahe Paris. Das Unternehmen ist auf Bioengineering und die Optimierung von Proteinen und industriellen Enyzmen spezialisiert. Seit 2008 hat Biométhodes seine Technologien auf die Bio-Chemie und die Umwandlung von Non-Food Biomasse ausgerichtet. Das Ergebnis ist ein wettbewerbsfähiger Prozess, der Lignocellulose-Verbindungen produziert. Sie dienen der Industrie als Ersatz für Petroleum. Die Technologie verbindet erfolgreich zwei entscheidende Schritte: chemische Vorbehandlung und enzymatische Hydrolyse. OptaFuel U.S., Inc., die amerikanische Tochter, hat ihren Sitz in Virginia, wo Biométhodes eine Pilotanlage baut. Andere Projekte werden in Frankreich und im Ausland entwickelt. Biométhodes hat die Cleantech Open France 2011 und den Chemstart’up 2011 gewonnen.
www.biomethodes.com

Pressekontakt:

vom Hoff Kommunikation
Herr vom Hoff Kommunikation
Prinz-Georg-Straße 104
40479 Düsseldorf

fon ..: 021151580524

Ähnliche Beiträge
  • GMK l... Am 23.08.2013 fand bei den Stadtwerken Parchim (MV) das Richtfest für den Neubau des ORC-Biomasseheizkraftwerkes in Parchim [...]
  • E.ON ... Am 12.08.2013 konnte die erste ORC-Anlage an die e.distherm Wärmedienstleistungen GmbH, einer einhundertprozentigen Tochter der E.ON AG, für die Biogasanlage Friedrichshof ausgeliefert [...]
  • Lande... Am 10. Oktober 2013 findet der Landeskongress Energetische Stadtentwicklung in Stuttgart [...]
  • Smart... Während der Gesetzgeber noch an einem Smart-Metering Gesetzt feilt, wurden ein Skeptiker und ein Befürworter der Technologie befragt. Die Meinungen liegen deutlich auseinander. Viel Arbeit steht [...]
  • IfKom... Intelligente Stromzähler sollen Energie sparen, es fehlen aber die passenden Tarife der Stromanbieter. Dafür müsste die Bundesregierung ihre Gesetzentwürfe [...]