Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Zielsicher zur perfekten Weihnachtskarte!

Ahrensburg, 25. November 2015 – die Weihnachtskartensaison ist eröffnet.

BildBeim Ahrensburger Sprachdienstleister Wieners+Wieners werden alljährlich Hunderte von Weihnachtsgrüßen den prüfenden Augen der hausinternen Lektoren und Übersetzer überantwortet. Wochen vorher haben sich Kreative bereits auf Wort-Pirsch begeben, nach der symbolträchtigsten Metapher, nach dem glanzvollsten Weihnachtsgruß gejagt. Immer wieder diese eine, die Jahreszeit prägende Frage umkreisend: Wie schreibt man eigentlich eine Weihnachtskarte?

Man nehme einige Wörter, die den Leser in Festtagsstimmung bringen. „Stille“, „Einkehr“, „besinnlich“, „erholsam“ bieten sich da an. Einige Dankesworte – wie wärs mit dem Dank für die gute Zusammenarbeit? Ein Ausblick in die Zukunft: Auch hier würde sich die gute Zusammenarbeit gut machen. Ja, und dann noch ein paar Wünsche. Sie wissen schon: „glückliche Stunden“, „frohe Festtage“, ein „guter Start“. An irgendeiner Stelle noch das Verb „freuen“ unterbringen. Fertig ist die Weihnachtskarte. Doch halt! Dann wäre unser Text hier zu Ende.

Vielleicht machen Sie in diesem Jahr alles anders und graben stattdessen ein paar Wörter aus, die unter linguistischem Artenschutz stehen: „Dufte, dass wir in diesem Jahr zusammen malochen konnten. Wir wünschen, dass an den Feiertagen alles paletti ist, eine fetzige Fete und für das neue Jahr Mammon ohne Ende.“

Wenn Sie es hingegen ganz modern haben wollen, schreiben Sie: „Die Chabos und der Babo, wir wünschen dir kein Weihnachtsgate, keine Fakegans, kein Niveaulimbo am Weihnachtstisch, nichts Gesichtspalmierendes, sondern lockerlich, dass es chillig und gediegen wird [das Wort ist schon wieder in – hätten Sie es gedacht?]. Mögest du nach Weihnachten einen Haul hinlegen und an Silvester threestaren. YOLO!“

Und wenn Ihnen das alles immer noch zu mainstreamig daherkommt, bringen Sie den Längenausdehnungskoeffizienten ins Spiel. Der stammt zwar aus dem Bereich der Technik, aber den hat garantiert noch kein anderer in seiner Weihnachtskarte verwendet.

In diesem Sinne: frohe Weihnachten!

Über:

WIENERS+WIENERS GmbH
Frau Cornelia Costanzo
An der Strusbek 12 b
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: 04102 235 260
web ..: http://www.wienersundwieners.de
email : cornelia.costanzo@wienersundwieners.de

Die Wieners+Wieners GmbH ist ein international tätiger Premiumanbieter für Übersetzungen, Adaptionen, Korrektorate und Lektorate. Seit dem Gründungsjahr 1990 ist das Unternehmen zu einem der Top 100 Sprachdienstleister mit heute über 50 Mitarbeitern herangewachsen. Mehr als 900 geprüfte muttersprachliche Übersetzerinnen und Übersetzer mit Copywrite-Qualitäten liefern Fachübersetzungen und Adaptionen in über 70 Sprachen. Internationale Übersetzungsstandards und ein hauseigenes Lektorat für deutsche und englische Texte garantieren allerhöchste Qualität der erbrachten Leistungen. Weit über 2.000 kleine und mittelständische Unternehmen zählen zu den Kunden. Doch auch die meisten der führenden deutschen Werbeagenturen und zahlreiche Großunternehmen aus Industrie und Wirtschaft nutzen regelmäßig die Dienste von Wieners+Wieners.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

WIENERS+WIENERS GmbH
Frau Cornelia Costanzo
An der Strusbek 12 b
22926 Ahrensburg

fon ..: 04102 235 260
web ..: http://www.wienersundwieners.de
email : cornelia.costanzo@wienersundwieners.de

Ähnliche Beiträge
  • Digit... Die Stuttgarter Digitalagentur reseen bringt ein neues System zum Versand digitaler Grüße auf den Markt. Power eCard ermöglicht es Unternehmen, einfach und wirksam Weihnachtsgrüße zu [...]