Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Wer war Sherlock Holmes? – Sherlockianer auf Wahrheitsmission

Privatdetektei KölnSherlockianische Vorgehensweisen und ihre Resultate

In zwei vorangegangen Artikeln berichteten unsere Detektive bereits über die Geschichte der Sherlockianer und ihres Spiels zur Aufdeckung des zwischen den Zeilen versteckten "wahren" Sherlock Holmes sowie vom viralen Marketing zur "Marke" Sherlock im World Wide Web. In diesem – vorerst – letzten Teil der Reihe zum Sherlockianischen Spiel soll von der Lektüre- und Vorgehensweise der Sherlockianer die Rede sein. Während sich viele begeisterte Belletristik-Leser besonders durch Gemeinsamkeiten mit den Protagonisten ihrer Lieblingsbücher identifizieren und versuchen, in ihren geliebten Romanhelden eigene Charaktereigenschaften und Ticks wiederzuerkennen, setzen sich die Sherlockianer bewusst und intendiert objektiv mit dem Londoner Ur-Vater unserer Detektive in Köln auseinander. Einfach nur Meinen und Glauben ist in den Sherlock-Holmes-Gesellschaften nicht gern gesehen; jede Aussage muss anhand der Texte des Original-Holmes-Kanons aus der Feder Arthur Conan Doyles – bzw. aus der Doktor Watsons – belegt und detailliert dargelegt werden können.

Im vorangegangenen Artikel erwähnten wir bereits, dass Christopher Morley ein genaues Geburtsdatum des Meisterdetektivs recherchierte, und natürlich haben die Sherlockianer noch weitaus mehr Wissen vorzuweisen, als die klassischen Kanon-Texte bei einer einfachen, sprich nicht-Sherlockianischen Lektüre offenbaren. Wie unsere Privatdetektive aus Köln setzen sich die begeisterten Holmes-Fans an die Originaltexte, als hätten sie selbst einen Fall aufzuklären, nämlich die Suche nach Sherlocks Identität. Dabei mögen sie zuweilen einem gemeinschaftlich ermittelnden Detektiv-Team ähneln, doch weisen sie auch die klassischen Merkmale der Mitglieder einer literaturwissenschaftlichen Fakultät bei der Textanalyse und darüber hinausgehenden Diskussion auf. Während die älteren Sherlock-Holmes-Gesellschaften oft darauf beharren, nur die 60 originalen Doyle-/Watson-Texte als Quellenmaterial zu betrachten, beziehen besonders von jüngeren Mitgliedern gegründete Clubs, die oft im Internet auf Foren oder gemeinschaftlichen Blogs aktiv sind, auch Fortsetzungen, Verfilmungen, Adaptationen etc. in ihre Betrachtungen und Interpretationen ein.

Weiterlesen

Sherlockianer
Reale Detektive über Romanhelden

Literaturverzeichnis

Asher-Perrin, Emily. "Do Your Own Detecting: Sherlock Holmes and the Adventure of Tricky Continuity.” Tor
Roylott, Miss. "Validity of Interpretation in Sherlockiana: A Philosophy of Art Paper.”
The Straigt Dope Science Advisory Board. "Did Sherlock Holmes really exist?” The Straight Dope.

Verfasserin: Maya Grünschloß

Kurtz Detektei Köln
Antoniterstraße 17
50667 Köln
Tel.: 0221 4558 0377
Mail: kontakt@kurtz-detektei-koeln.de
Web: http://www.kurtz-detektei-koeln.de

Kurtz Detektei Köln
Bergmann
Telefon: 0221 45580377
eMail: kontakt@kurtz-detektei-koeln.de
Internet: http://www.kurtz-detektei-koeln.de

Kurtz Detektei Köln
Bergmann
Telefon: 0221 45580377
eMail: kontakt@kurtz-detektei-koeln.de
Internet: http://www.kurtz-detektei-koeln.de
cpix

Quelle: Wer war Sherlock Holmes? – Sherlockianer auf Wahrheitsmission

Schreibe einen Kommentar