Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Sportjournalistik-Stipendium für Hamburger MHMK-Studienstarter zum Wintersemester 2013 ausgeschrieben

Studieninteressenten für die Fachrichtung Sportjournalismus können sich ab sofort (spätestens bis zum 15. August 2013) auf das Stipendium bewerben.

BildDas Sportjournalistik-Stipendium wird von der MHMK in Kooperation mit dem Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) vergeben.
Das Sportjournalismus-Studium startet am Hamburger Campus der MHMK am 1. Oktober 2013. Studiert wird über 7 Semester – einschließlich Auslands – und Praktikumssemester.

Hamburg (09.7.2013) – Das Stipendium fördert all jene, die ein großes Interesse an der Sportberichterstattung vorweisen können und überdurchschnittliches Talent im Verfassen von sportjournalistischen Texten und Berichten mitbringen. Ein bestimmter Notendurchschnitt ist nicht erforderlich. Dafür aber sollten die Bewerber über eine hohe Motivation verfügen und sich im Ressort Sport sehr gut auskennen. Das Sportjournalistik-Stipendium wird von der MHMK in Kooperation mit dem Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) vergeben.

Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet eine Jury, die aus folgenden Mitgliedern besteht: Matthias Brügelmann (Chefredakteur der SPORT BILD), Gerd Gottlob (Sportchef Norddeutscher Rundfunk/ARD-Livekommentator), Frederik Ahrens (Leitung Sport-Ressort bei der Hamburger Morgenpost), Erich Laaser (VDS-Präsident) und MHMK-Professor Dr. Thomas Horky, der am Campus Hamburg der MHMK Sportjournalismus lehrt. Sinn und Ziel des Sportjournalistik-Stipendiums ist es, den Nachwuchs der Branche zu fördern. Thomas Horky: „Sportjournalisten stehen im Fokus der Aufmerksamkeit, das Ressort wird immer relevanter. Deshalb wollen wir, die MHMK in Kooperation mit dem VDS, mit diesem Stipendium die Ausbildung fördern und qualitativ sichern.“

Das Sportjournalismus-Studium an der MHMK beinhaltet mehrere Lehrprojekte: So werden die Studierenden nicht nur für den Print-Journalismus, sondern auch für den Bereich TV/Radio und Moderation sowie für den Online-Journalismus fit gemacht. Auf diese Weise können sich die Absolventen nach dem Studium vielfältig bewerben: auf die „Klassiker“ unter den journalistischen Stellenausschreibungen aber auch auf Stellengesuche mit eindeutig modernem Jobprofil wie Social Media – oder Community-Redakteur.

Voraussetzungen und Antrag für das Stipendium:
o Eine selbstverfasste Arbeitsprobe wie Sportkommentar oder Spielbericht (Print, Audio oder Bewegtbild; der Beitrag kann, aber muss nicht veröffentlicht sein)
o Ein Text und/oder Konzept zur Zukunft des Sportjournalismus
o Motivationsschreiben (eine Seite)
o Tabellarischer Lebenslauf
o Praktikumsnachweise (falls vorhanden)
o Abitur oder in Bayern anerkannte Fachhochschulreife (beglaubigte Kopie)

Bewerbungsfristen:
Die schriftlich einzureichende Stipendiumsbewerbung muss bis zum 15.08.2013 am Campus Hamburg der MHMK eingegangen sein.

Die Unterlagen sind an folgende Anschrift zu senden:

MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation
Studienberatung
Gertrudenstraße 3
20095 Hamburg

Anfang September 2013 werden die besten Bewerber von der Jury zu einem persönlichen Gespräch und einem Vortrag eingeladen, anschließend wird die Entscheidung über die Vergabe des Stipendiums gefällt..

Fragen zum Sportjournalismus-Stipendium beantwortet MHMK-Studienberaterin Claudia Lehmann unter 040. 300 30 89 37.

Über:

MHMK Hamburg
Frau Claudia Lehmann
Gertrudenstr. 3
20095 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 040 300 30 89 37
fax ..: +49 040 300 30 89 15
web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de/hamburg
email : c.lehmann@macromedia.de

Die MHMK ist die Hochschule, um die mediale Gesellschaft von morgen schon heute zu reflektieren.
Unsere Gesellschaft entwickelt sich im Rhythmus des technologischen Fortschritts und bewegt sich dabei zwischen den Eckpfeilern Globalisierung und Medialisierung. Die MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation, begleitet als Hochschule diese Entwicklungen und versteht sich als Ort der Reflexion zu allen Aspekten der medialen Gesellschaft.

Die MHMK ist die größte private Medienhochschule und nach der Hochschule der Medien in Stuttgart die zweitgrößte Fachhochschule mit Medienschwerpunkt in Deutschland. Mit über 80 Professuren und 2.000 Studierenden in allen fünf Medienzentren München, Stuttgart, Köln, Hamburg und Berlin bildet die Hochschule den Mediennachwuchs für die internationale Mediengesellschaft aus. Die MHMK ist durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst staatlich anerkannt und mit ihren Standorten deutschlandweit auch in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Berlin zugelassen. Die Absolventen der MHMK erhalten einen bayerischen Hochschulabschluss.

Die MHMK ist eine FH und bildet Persönlichkeiten aus, die sich auf einem globalen Markt bewegen und in länder- und Kulturübergreifenden Projekten arbeiten. Deshalb wird die internationale Orientierung auf zwei Ebenen gefördert: durch interkulturellen Austausch und Projekte in Lehre und Forschung. Internationale Projekte und Fallbeispiele während des Studiums zeigen auf, wie sich globale Standards regional etablieren. Denn ein TV-Format oder ein Videospiel funktionieren in Japan anders als in Deutschland. Diese Erfahrungen ergänzen die Studenten durch Auslandaufenthalte während des Studiums oder Praxissemesters, um das so genannte Tacit Knowledge direkt vor Ort bei einer Partnerinstitution oder einem Unternehmen im Ausland zu erwerben.

Wir verstehen uns als internationale Hochschule und pflegen unter dem Leitgedanken der 5-Kontinente-Hochschule ein enges Partnernetzwerk mit renommierten Hochschulen weltweit.

In den vier Bachelorstudiengängen Film und Fernsehen, Journalistik, Medienmanagement und Medien- und Kommunikationsdesign bietet die Hochschule insgesamt siebzehn berufsqualifizierende Studienrichtungen an. Diese decken das gesamte Spektrum der Medien ab. Mit Media and Communication Management (B.A.) wird zudem ein komplett englischsprachiges Studium angeboten.

Das berufsbegleitende Studium ist in den Bachelorprogrammen bisher in zwei Studienrichtungen möglich und wird gemäß Bologna 2020 in weiteren Fächern umgesetzt werden.

In der englischsprachigen Master School am Campus München werden derzeit zwei Masterprogramme mit jeweils mehreren Studienrichtungen angeboten. Sowohl das Programm Media and Design als auch Media and Communication Management sind als Vollzeit- und berufsbegleitendes Teilzeitstudium mit dem Abschluss Master of Arts (M.A.) möglich. Alle Studiengänge sind durch die Akkreditierungsagenturen FIBAA bzw. Acquin geprüft und zertifiziert.?

Um den Studierenden eine enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis zu bieten, hat die Hochschule die über 80 Professuren mit Wissenschaftlern und Experten aus Medienunternehmen, Hochschulen und Kommunikationsagenturen besetzt. Auch der wissenschaftliche Mittelbau wird kontinuierlich ausgebaut. In den einzelnen Studiengängen werden die Studierenden sehr individuell beim Erwerb des theoretischen Fachwissens und der Entwicklung ihrer sozialen und kreativen Persönlichkeit begleitet.

Bis September 2008 firmierte die MHMK als Macromedia Fachhochschule der Medien (MFM). Sie ist hervorgegangen aus der Macromedia Akademie, einem Spezialisten für medienbezogene Aus- und Weiterbildungen mit 15-jähriger Erfahrung und mehr als 20.000 Kursabsolventen, davon zehn Jahre im Bereich Hochschulstudium. Die Trägergesellschaft der Hochschule, Macromedia GmbH, wurde 1993 gegründet.
Jetzt Informieren: Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie ein erfolgreicher Drehbuchautor werden oder mit einem Studium der Kommunikation in die Medienbranche einsteigen. Auch wenn Sie Marketing studieren oder Design studieren, bereiten wir Sie optimal für Ihren Einstieg in das Berufsleben im Medienumfeld vor.

Pressekontakt:

MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation
Frau Claudia Lehmann
Gertrudenstr. 3
20095 Hamburg

fon ..: +49 040 300 30 89 37
web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de/hochschule/standorte/campus-hamburg/studienberatung.html
email : c.lehmann@macromedia.de

Ähnliche Beiträge
  • SWR-A... Erkenntnisse und Geständnisse über die [...]
  • Junge... Die PR und Kommunikationsmanagement Studierende des 5. Semesters unterstützen die PR-Aktivitäten des Marketing Club Region [...]
  • VfB-T... Unterhaltsame Mischung aus Fachvortrag und Motivationskurs: VfB-Ikone und -Teammanager Günther Schäfer erklärt Studierenden der Macromedia Fachhochschule, wie man Teams und Spieler im Spitzensport [...]
  • Stefa... Am Dienstag, 17.11. folgte Stefan Marcinek von der Kalypso Media GmbH der Einladung von Prof. Markus Wiemker und besuchte die Stuttgarter Game-Designer des 1., 5. und 7. [...]
  • Marke... Die Macromedia-Exkursion ins Porsche [...]