Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Projektstart für mehr Effizienz in der CAD-CAM Prozesskette

Mit der Universität Duisburg-Essen und weiteren Projektpartnern startet CAD Schroer das gemeinsame Projekt im Rahmen des Ziel 2-Förderwettbewerbs ,,Automotive+Produktion“

BildMoers, Deutschland – 24. Januar 2014:

Gesucht werden die besten Ideen für die Zukunftsfelder der Automobil- und Produktionstechnik. Zusammen mit der Uni Duisburg-Essen und weiteren Partnern startet CAD Schroer das Projekt zur Effizienzsteigerung der CAD-CAM Prozesskette durch fertigungsgerechte Modellierungsmethoden.

Das gemeinsame Projekt gehört im Ziel 2-Förderwettbewerb „Automotive+Produktion“ zu den 18 Finalisten, die aus 35 Projekten ausgewählt wurden. Teilnehmer an dem zweijährigen Projekt sind unter anderem die CAD Schroer GmbH, die Universität Duisburg-Essen, der RWTH Aachen, die Berghoff GmbH & Co. KG und die info-key GmbH & Co. KG.

Automotive+Produktion ist ein Förderwettbewerb des Landes NRW:
http://www.ziel2.nrw.de/2_Wettbewerbe_und_weitere_Foerdermoeglichkeiten/1_Wettbewerbe_2010/Automotive_Produktion_3_NRW/index.php

Das gemeinsame Ziel
Das Ziel des gemeinsamen Projekts besteht in der Entwicklung einer CAD-Lösung, die eine zuverlässige Prognose für konstruktionsabhängige Produktionskosten und Fertigungszeiten liefert. Auf Grund steigender Energiekosten soll auch der Faktor Energieverbrauch mit betrachtet werden. Auf Basis dieser Werte kann bereits während der Konstruktion eine Optimierung hinsichtlich der Fertigungszeit, der Produktionskosten und des bei der Produktion entstehenden Energieverbrauchs erfolgen.

„Durch die Gründung eines fachübergreifenden Projektteams hoffen wir, einen weiteren Meilenstein in der Optimierung der CAD-CAM Prozesskette zu legen“, so Sergej Schachow, Projektverantwortlicher der CAD Schroer GmbH, dem weltweiten Entwickler von Engineering-Lösungen. „Die innovativen Ansätze aus der Forschung in Kombination mit unserer Erfahrung im Bereich CAD-Entwicklung sowie dem direkten Feedback aus produzierenden Unternehmen bilden solide Säulen für das gemeinsame Projekt.“

CAD Schroer fördert Unis und Studenten:
http://www.cad-schroer.de/unternehmen/studenten.html?pk_campaign=pr140122_uni_duisburg

Förderwettbewerb Automotive+Produktion
Die Förderung des gemeinsamen Projektes erfolgt durch den Wettbewerb Automotive+Produktion des Landes Nordrhein Westfallen, an dem das Projektteam gemeinsam erfolgreich teilgenommen hat. Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen aus der gesamten Wertschöpfungskette werden mobilisiert, intensiver zu kooperieren. Gemeinsam werden neue Projektideen entwickelt, die die Cluster in diesen Bereichen stärken sollen.

Im zweijährigen Projekt wird das Ziel der „Effizienzsteigerung der CAD-CAM Prozesskette durch fertigungsgerechte CAD-Modellierungsmethoden“ vom gesamten Projektteam realisiert.

Über CAD Schroer

CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft prägen seinen Zielmarkt. Mit mehreren Außenstellen und Tochterunternehmen in Europa und in den USA präsentiert sich das Unternehmen heute stärker und zeitgemäßer denn je.

Die Produktpalette von CAD Schroer umfasst Lösungen aus dem Bereich Konstruktion, Anlagenbau, Fabrikplanung und Datenmanagement. Unternehmen in 39 Ländern vertrauen auf MEDUSA®, MPDS(TM) und STHENO/PRO®, um sich effizient und flexibel in einer integrierten Konstruktionsumgebung zwischen allen Phasen der Produkt- oder Anlagenentwicklung zu bewegen. Darüber hinaus werden Kunden durch Serviceleistungen wie Consulting, Schulung, Wartung und technischen Support bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt. Dies und eine individuelle Kundenpflege sorgen für höhere Wettbewerbsfähigkeit, geringere Kosten und für bessere Qualität.

Kontakt

Gudrun Tebart
CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Straße 11
47447 Moers

Website: www.cad-schroer.de
Email: info@cad-schroer.de

Telefon:
Deutschland: +49 2841 9184 0
England: +44 1223 460 408
Frankreich: +33 141 94 51 40
Schweiz: +41 44 802 89 80
Italien: +39 02 49798666
USA: +1 866-SCHROER (866-724-7637)

Über:

CAD Schroer GmbH
Frau Gudrun Tebart
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers
Deutschland

fon ..: +49 2841 9184-0
fax ..: +49 2841 9184-44
web ..: http://www.cad-schroer.de
email : marketing_adv@cad-schroer.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

CAD Schroer GmbH
Frau Gudrun Tebart
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers

fon ..: +49 2841 9184-0
web ..: http://www.cad-schroer.de
email : marketing_adv@cad-schroer.com

Ähnliche Beiträge
  • China... Wenn China schwächelt, dann sicher nicht bei den Kupferimporten. Im Dezember wurde mit 530.000 Tonnen der zweitgrößte Monatswert von China importiert. Kupfergesellschaften sollten profitieren [...]
  • Hanno... -- /via JETZT-PR/ [...]
  • Studi... Im Mai dieses Jahres findet zum zweiten Mal die Delta-Prüfung an Universitäten in BW statt. Studieninteressierte mit fachgebundener Hochschulreife sollen eine Chance auf weitere Studiengänge [...]
  • Saudi... Chinesische Unternehmen werden Kernkraftwerke der neuesten Generation in Saudi-Arabien bauen. Das macht das Königreich weniger abhängig von Erdöl. Auf der anderen Seite profitieren [...]
  • Infor... Der Studiengang Medizinisch-Technische Informatik bietet eine neue Form des Schnupperstudiums an. Nicht die Schüler kommen dabei zur Uni, sondern die Uni kommt in die [...]