Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Meliá eröffnet in Miami erstes ME Hotel in den USA

Vertragsunterzeichnung/Eröffnung Frühjahr 2015: ME Miami

BildMiami/Palma de Mallorca. – Die spanische Kette Meliá Hotels International setzt den globalen Expansionskurs ihrer luxuriösen Design- und Lifestylemarke „ME by Meliá“ unvermindert fort. Im Frühjahr 2015 wird mit dem „ME Miami“ am Top-Standort Bayfront Park das erste Hotel dieser Marke in den USA eröffnen.

Gabriel Escarrer, CEO und stellvertretender Vorsitzender von Meliá Hotels International freut sich sehr, „mit dem ersten US-amerikanischen ME gleich in einer der kultigsten Städte Fuß zu fassen!“. Miami ist gleichzeitig auch Sitz der US-Niederlassung der Gruppe.

Das neue ME wird im mit über 200 Metern vierthöchsten Gebäude der Stadt, dem Marquis Tower, am angesagten Biscayne Boulevard 1100 eröffnen, in dem bisher in einem Teil der insgesamt 63 Stockwerke das Hotel Casa Moderna residierte. Das Stadtviertel zwischen South Beach und dem Geschäftsbezirk der Innenstadt zählt zu einem der aufstrebendsten Gebiete in Miami. Hier entstehen mit dem „One Thousand Museum“ auch das neueste Projekt von Stararchitektin Zaha Hadid und das „Miami World Center“ mit einer riesigen Shopping Mall direkt am Meer.

Nach einem Komplettumbau wird das ME Miami über 129 Zimmer und Suiten, zwei spektakuläre Dachterrassen-Pools, einen exquisiten Spa sowie einen rund 460 Quadratmeter großen Erlebnisgastronomiebereich mit Eventfläche verfügen. Als Gastronomiepartner für sein neues Haus in Florida konnte Meliá das Trendlabel STK gewinnen. Unter dem Namen „STK Rebel“ wird hier erstmals eine neue Variante des innovativen Steakhouse-Konzepts mit großer Innen- und Außen-Gastronomiefläche an den Start gehen.

Eigentümer des Hotels ist die private Investmentgesellschaft CGI Merchant Group (Miami), deren CEO Raoul Thomas seine Entscheidung für Meliá als optimalen Partner begründet: „Das ME Miami ist für CGI ein Großprojekt mit einem beträchtlichen finanziellen Engagement. Miami liegt genau an der Schnittstelle zweier bedeutender Hemisphären und Meliá Hotels International verfügt sowohl in Europa als auch Lateinamerika über umfangreiche Erfahrungen und war für uns die perfekte Wahl als Betreiber.“

Mit der Unterzeichnung des Managementvertrages für das ME Miami stockt Meliá das Portfolio seiner Luxus-Lifestylemarke ME weiter auf: Im Sommer 2014 eröffneten das ME Mallorca und das ME Ibiza, 2013 das von Sir Norman Foster designte ME London. In der Pipeline stehen ME Milan II Duca (Mailand 2015), ME Caracas (2015) und das spektakuläre für 2016 geplante ME Dubai der Stararchitektin Zaha Hadid. In den USA ist die Meliá-Gruppe bislang mit einem Meliá-Hotel in Orlando/Florida vertreten und plant für 2016 die Eröffnung eines Hotels der Marke Innside by Meliá in Manhattan.

Weitere Informationen unter: www.melia.com, http://twitter.com/MeliaHotelsInt
http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational

Fotos/Renderings: Meliá Hotels International/CGI

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Herr Klaus J. Wäschle
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International S.A.
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 365 Hotels in 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen ist eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt und Marktführer in Spanien. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá, Paradisus, ME by Meliá, Innside by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 24 Häuser: zwei Meliá, elf Innside und elf Tryp. Die Präsenz der spanischen Kette soll in Deutschland, dem nach Spanien zweitgrößten europäischen Markt der Gruppe, stark ausgebaut werden. Verträge wurden bereits für fünf Hotels der stylischen, im Vier- bis Fünf-Sterne-Segment angesiedelten Marke Innside unterzeichnet: Aachen (2015), Frankfurt (2016), Hamburg (2016), Essen (2016) und Leipzig (2016). www.melia.com

Über ME by Meliá:
ME ist eine zeitgemäße, avantgardistische Interpretation des Lebensgefühls von Meliá und steht für die Verschmelzung von innovativem Lebensgefühl mit dem Flair lokaler Besonderheiten, die vor allem Reisende anspricht, die sich nicht über bestimmte demografische Aspekte definieren, sondern über ihren Lebensstil: Bewunderer von zeitgenössischer Kunst und Design, Liebhaber kulinarischer Spezialitäten aus aller Welt und Musikbegeisterte aller Stilrichtungen. All diese Komponenten sind fester Bestandteil der ME Stadt- und Urlaubsdestinationen, die die Begeisterung ihrer Gäste wecken und ihnen ein Maximum an Sinnesfreuden und Eindrücken bieten möchten. ME Hotels stehen momentan in London, Madrid, Mallorca, Ibiza, Cancun und Cabo. Weitere Eröffnungen in Mailand (2015), Caracas (2015) und Dubai (2016) stehen bevor. www.me-by-melia.com

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Ähnliche Beiträge
  • ̶... Ideen brauchen Raum - passepartout hat ab Anfang des Jahres die neuen Büroräumlichkeiten in der Alten Seilerei in Meerbusch [...]
  • Immob... Neue Kooperation und erweitertes Konzept. Seit Veröffentlichung der neuen Suchanzeigen-Datenbank im September 2015 hat das Unternehmen weiter zulegen [...]
  • Satel... Home-Office, Airport Lounge, eigenes Büro, Coworking Space, Virtual Office: Dynamische Arbeitszeit- und Arbeitsplatzmodelle werden für Unternehmen und Mitarbeiter zunehmend [...]
  • Olden... Thys Lombard und Anetha Volschenk werden die globale Expansion des Premiumweinguts aus Stellenbosch [...]
  • Neue ... Spaniens größter Hotelkonzern hat im asiatisch-pazifischen Markt 22 Häuser in der [...]