Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Intervall-Training als neuer Hit im Fitnessstudio

Joggen und Radfahren gehört schon lange zu den beliebten Sportarten der Deutschen, welche auch im Fitnessstudio für die Traumfigur sorgen sollen. Neu ist dabei aber das Intervall-Training.

Die meisten Fitness-Fans versuchen ihren Traumkörper mit einer Kombination aus Kraft- und Ausdauersport zu erreichen. Gerade beim Ausdauersport ist aber viel Durchhaltevermögen gefragt, da das Pensum relativ hoch sein muss, um die gewüschnten Erfolge zu erreichen.

Von Vorteil für alle Faulpelze sind deshalb die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse. Diese besagen, dass es nicht notwendig ist, besonders lange Strecken auf dem Laufband zurück zu legen. Wichtig ist dagegen, wie man es tut.

Beim Intervall-Training joggt man relativ ruhig und baut immer wieder Sprint-Intervalle ein, die sich mit dem ruhigeren Tempo abwechseln. Mit steigender Kondition sollten die langsamen Intervalle weniger und die Sprint-Intervalle mehr werden. Durch den Wechsel zwischen schnell und langsam wird der Körper zu einer extrem hohen Fettverbrennung gebracht, mit der man schneller zum Ergebnis kommt.

Diesen neuen Hype bekommt auch der Betreiber der Seite http://www.laufbandtests.com/ deutlich zu spüren. Vor allem in den Wintermonaten bemerkt er einen deutlich steigenden Absatz bei den Laufbändern.

Wer wirklich abnehmen möchte, sollte Studien zufolge ein hohes Maß an Disziplin mitbringen. Das Wichtigste beim Intervall-Training ist die Kontinuität mit der trainiert wird. Kondition lässt sich nicht von heute auf morgen aufbauen und ist auch teilweise etwas von der persönlichen Tagesform abhängig.

Grundsätzlich kann aber innerhalb von einigen Monaten bei kontinuierlichem Training schnell eine gute Kondition auf dem Laufband aufgebaut werden.

Three Palms Media
eMail: websites@threepalmsmedia.com

Three Palms Media
Florian Schmidt
eMail: florian@threepalmsmedia.com
cpix

Quelle: Intervall-Training als neuer Hit im Fitnessstudio

Schreibe einen Kommentar