Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Fußball in der rheinischen Hochburg

Mit 70 Jahren Alter ist der 1. FC Köln seit Gründung in der Bundesliga dabei. Dabei sind den Kölnern Tradition und Symbole ebenso wichtig wie sportliche Erfolge.

Mit Köln verbindet jeder Besucher den Kölner Karneval, die Witzfiguren Tünnes und Schäl, den Kölner Dom ebenso wie den Fußballverein 1. FC Köln. Der 1. FC Köln erreichte mehrfach das deutsche Meisterschaftsfinale. Bekannt sind nicht nur der Verein, sondern durch die regelmäßige Berichterstattung der Presse sämtliche Bundesligaspieler. Einige haben den Aufstieg in die Nationalmannschaft geschafft. Aus der Kölner Mannschaft ragen einige Nationalspieler hervor, die sich einen Namen weit über Köln hinaus gemacht haben: Hans Schäfer, Wolfgang Overath, Wolfgang Weber, Heinz Flohe, Hannes Löhr, Dieter Müller, Pierre Littbarski,Toni Schumacher, Bodo Illgner oder Lukas Podolski. Bei den Heimspielen des Fußballvereins ist das Rhein-Energie-Stadion meist ausverkauft und sorgt für gute Finanzen beim 1. FC Köln. 2015 gehörten 70.000 Mitglieder dem 1. FC Köln an, etwa 50 Prozent davon kommen aus der Stadt Köln und der näheren Umgebung. Weit über 1.000 Vereinsanhänger führen das Mitgliedsbuch des 1. FC Köln bundesweit, aber auch im übrigen Europa und darüber hinaus sind Fans des Fußballklubs vertreten.
Über den Bundesligaverein 1. FC Köln und dessen Spielprogramm informiert das Hotel „Haus zum weißen Kreuz“ seine Gäste in Hürth.

Heimatstadion mit Tradition

Das bekannte Müngersdorfer Stadion war der Vorläufer des Kölner Rhein-Energie-Stadions. Im Zuge der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland entstand 2006 der Neubau mit dem komplett überdachten Stadion. Das Auf und Ab der letzten Jahre hat der Sympathie der Fans zum 1. FC Köln keinen Abbruch geleistet: Er hat weder Attraktivität noch Anziehungskraft eingebüßt. Für die Kölner Fans ist der 1. FC Köln weiterhin ein Verein mit einem treuen Stammpublikum: Über 50.000 Vereinsmitglieder sind dem größten Kölner Sportverein treu. Im Durchschnitt besuchen 50.000 Zuschauer regelmäßig die Heimspiele. Dahinter stehen Kölner, Besucher aus der Region und aus ganz Deutschland.
Einmal da Platz nehmen, wo der FC-Trainer sitzt oder wie die Spieler durch die Katakomben ins Stadion einlaufen: Das ist bei einer Stadionführung im Rhein-Energie-Stadion möglich. Besucher des Stadions können zur Erinnerung ein Andenken aus dem Fan-Shop mitnehmen.

Für ausführliche Informationen zum Spielplan des 1. FC Köln steht das Hotel „Haus zum weißen Kreuz“ in Hürth für seine Gäste jederzeit zur Verfügung.

Über:

Haus zum Weißen Kreuz
Herr Hans Weßling
Wendelinusstraße 81
50354 Hürth
Deutschland

fon ..: 02233 934763
fax ..: 02233 934765
web ..: http://www.haus-zum-weissen-kreuz.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Haus zum Weißen Kreuz
Herr Hans Weßling
Wendelinusstraße 81
50354 Hürth

fon ..: 02233 934763
web ..: http://www.haus-zum-weissen-kreuz.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Ähnliche Beiträge
  • Echte... Wer dem Nachwuchs gerne zeigen möchte, wie's wirklich aussieht in der heimischen Tierwelt, hat dazu in unseren Breiten jede Menge Gelegenheit - übers verlängerte Wochenende oder in den [...]
  • CITY ... 16 Bundesland-Vorrunden, 16 Bundesland-Gewinner = 1 Finale in der [...]
  • Nach ... Faulenzen oder Trainieren? - In diesen Urlaubsgebieten und Hotels kommen sportlich Ambitionierte ebenso auf ihre Kosten wie Erholungssuchende und [...]
  • 5 Ste... Wer die Lobby eines der doch zahlreichen 5 Sterne Hotels in Deutschland betritt und sich seinen Weg zur Rezeption bahnt, fühlt sich bereits wie in einer anderen [...]
  • Hotel... Spanisches Flair auf Jamaica "Meliá Braco Village" ist ein malerisches Dorf am [...]