Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Fish and Chips am Strand

Teilnehmer von weltgewandt absolvieren spannendes Vorbereitungsseminar in Auckland

BildWie ist die Mentalität der „Kiwis“? Was muss ich in meiner Gastfamilie beachten? Was sind die „Fettnäpfchen“ am ersten Schultag? Im zweitägigen Vorbereitungsseminar in Auckland haben die weltgewandt-Teilnehmer nicht nur Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten, sondern konnten auch das typisch neuseeländische Lebensgefühl gleich hautnah erleben.

Andere Sitten, ein neues Land, eine völlig andere Mentalität: Ein Auslandsaufenthalt ist ein aufregendes Erlebnis und eine wertvolle Erfahrung für das ganze Leben. Um Unsicherheiten auszuräumen und die Teilnehmer auf ihre spannende Zeit im Ausland vorzubereiten, bietet weltgewandt ihnen die Möglichkeit, an speziellen Vorbereitungsseminaren teilzunehmen – so wie die aktuellen Neuseeland-Teilnehmer von weltgewandt. „Unsere Austauschschüler sind Ende Januar in Neuseeland angekommen und wurden in einem zweitägigen Seminar optimal auf Neuseeland und seine Besonderheiten vorbereitet“, erklärt Jutta Brenner, Inhaberin von weltgewandt. Auch der Spaß kam nicht zu kurz: Mit Fish and Chips wurden die Teilnehmer am Strand der Mission Bay auch kulinarisch auf das „Land am Ende der Welt“ eingestimmt und konnten den Sky Tower, das Wahrzeichen Aucklands, besichtigen.

Im Orientierungsteil gab es viele interessante Informationen zu Fettnäpfchen am ersten Schultag, zum Telefonieren mit dem Handy und zu vielen weiteren Themen, die für Austauschschüler wichtig sind. Auch die Entspannung kam nicht zu kurz – in den Waiwera Thermal Pools konnten die Schüler im warmen Wasser relaxen, um im Anschluss den Tag bei einem typisch neuseeländischen Barbecue ausklingen zu lassen. Am nächsten Morgen hieß es Abschiednehmen: Die Teilnehmer wurden von ihren Gastfamilien in Auckland in Empfang genommen oder reisten in andere Städte weiter.

„Nach einem Vorbereitungsseminar sind die Schüler optimal auf ihre spannende Zeit im Ausland vorbereitet“, weiß die Inhaberin von weltgewandt. „Sie können ihre Unsicherheiten abbauen und sich voll und ganz auf ihr Abenteuer in einem neuen Land konzentrieren.“
Jutta Brenner und ihr Team beraten Schüler und ihre Eltern umfassend bei der Wahl einer passenden Schule und stehen ihnen auch während ihrer Zeit im Ausland mit Rat und Tat zur Seite.

Detaillierte Informationen zu weltgewandt sowie zu den Themen Schüleraustausch Neuseeland und zu Schueleraustausch Neuseeland können unter http://www.weltgewandt.de abgerufen werden.

Über:

weltgewandt – Internationale Schulberatung GmbH
Frau Jutta Brenner
Rochusstraße 65
53123 Bonn
Deutschland

fon ..: 0228 / 74 87 09 92
fax ..: 0228 / 74 87 09 94
web ..: http://www.weltgewandt.de
email : info@weltgewandt.de

weltgewandt vermittelt Schulaufenthalte für 13-18jährige Schüler ins Ausland mit Schwerpunkten auf den Ländern Kanada und Neuseeland. Dabei steht eine persönliche und individuelle Beratung vor, während und nach dem Auslandaufenthalt für weltgewandt im Vordergrund.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Claudia Hoffmann
Münsters Gäßchen 16
51375 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: http://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Ähnliche Beiträge
  • ̶... Wer an einem kulturellen Austausch Irlands und Deutschlands interessiert ist, mehr über Land und Leute erfahren möchte, der sollte sich [...]
  • Kapit... Matau-Marine GmbH steht dafür, eine effizientere, umweltfreundlichere und sicherere Schifffahrt zu [...]
  • Whale... Austauschschüler von weltgewandt freuen sich über spannende Erlebnisse in [...]
  • Ridge... Für härteste Bedingungen und raustes Klima ist die Jagdbekleidung und Outdoorbekleidung des neuseeländischen Herstellers Ridgeline gemacht, und ab August auch in Deutschland [...]
  • Neu: ... Der Haftpflichtschutz von PROTRIP-WORLD-H ist speziell auf Bildungsreisen zugeschnitten. Versichern können sich Menschen aller [...]