Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Erfolgreiche SEPA Umstellung

Bis zum 01.02.2014 muss sie Umstellung hin zum SEPA-Zahlungsverfahren vollführt worden sein. Viele Gründer und Kleinstunternehmer haben aber noch nichts gemacht.

Wenn man bedenkt, dass sich laut aktuellen Umfrageergebnissen nur ein Bruchteil der Unternehmen mit dieser Thematik bereits auseinandergesetzt hat, ist es sinnvoll, an der Stelle mit seinen Kunden und Mandanten zu sprechen. Das ganze kann man auch im Rahmen eines BAFA Beratungsprojekts mit 50% bzw. 75% Zuschuss abrechnen. Denn wer nicht rechtzeitig umstellt, dem drohen massive Liquiditätsengpässe, insofern die interne Umstellung nicht rechtzeitig erfolgreich angepasst wird. Falls Ihre Kunden noch nicht darauf vorbereitet sind, dann hilft Ihnen die LInksammlung zum EInlesen in die Thematik auf jeden Fall weiter. Sie werden so schnell die Vorteile des einheitlichen europäischen Zahlungsverfahrens kennen lernen und Ihren Kunden/ Mandanten vorstellen können. Mit den passenden Beispielen und exklusiven Expertentipps ist die rechtzeitige SEPA-Umstellung kein Problem.

Die Abkürzung SEPA entstammt dem englischen Begriff für „Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum“ (engl.: Single Euro Payment Area). Der Begriff bezeichnet das im Bankenwesen umzusetzende Projekt eines europaweiten einheitlichen Zahlungsraumes für Geldtransaktionen in Euro. In diesem Raum sollen für die Nutzer keinerlei Unterschiede mehr zwischen inter- und nationalen Zahlungen zu erkennen sein. Momentan ist SEPA noch nicht in jedem Unternehmen umgesetzt worden, die Banken haben zumeist schon eine Umstellung vorgenommen. So ist von nun an beispielsweise immer die IBAN und BIC anzugeben, welche bei Online-Überweisungen aber selbstständig ausgefüllt werden – glücklicherweise, denn sonst wäre es um einiges komplizierter, Überweisungen auszustellen, da die IBAN eine lange Zeichenfolge ist.

Interessante Linktipps:

– Bundesbank Hinweise zu SEPA
– Bundesbank SEPA Migrationsplan
– Bundesbank Gläubiger-ID beantragen
– Checkliste SEPA Umstellung Sparkasse
– SEPA Musteranschreiben Volksbank

Gründer und Selbständige sollten bei der Umstellung daher eng mit der Hausbank und dem Berater zusammenarbeiten, was die Umstellung betrifft. Wie bereits erwähnt wird die IBAN automatisch ausgefüllt. Vorteile die sich für Gründer und Unternehmer aus der SEPA-Umstellung ergeben, lassen sich auch schnell ergründen: So ist ein einziges Geschäftskonto ab sofort auseichend, um EU-weit zu agieren. Außerdem erhält das Unternehmen eine höhere Zahlungssicherheit sowie eine schnelle Überweisung, denn selbst grenzüberschreitende Zahlungen dauern nur noch einen Tag. Gegenüber der bisherigen Überweisungsmethode ist das ein immenser Fortschritt und hilft dabei, die Liquidität zu sichern.

Als Berater sollte man seine Kunden/ Mandanten jetzt über die Umstellung informieren und ein kleines Beratungsmandat abholen. Für viele Kunden wird sich zwar nicht allzu viel ändern, allerdings ist eine kurze Information auch der Vertrauensbasis zum Kunden hin zuträglich und sicher nicht falsch. Außerdem sollten Sie sich im Klaren sein, dass nun auch andere Regelungen bezüglich der Rückgabemöglichkeiten und der Rückgabegefahren bestehen als früher. Eine Überweisung kann dennoch fast gar nicht zurück geholt werden, dafür kommt sie in Zukunft auch nicht mehr so leicht falsch an, da die IBAN eindeutig stimmen muss.

Weitere Informationen >>>

Über:

berater-wissen.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz
Deutschland

fon ..: +49(0)3581.76 49 01
fax ..: +49(0)3581.76 71 58
web ..: http://www.berater-wissen.de
email : info@berater-wissen.de

Mit über 1.500 Experten- und Anbieterprofilen ist berater-wissen.de einer der führenden Online-Marktplätze für hochkarätiges Wissen, Produkte und Tools für beratende Berufe. Steuerberater, Buchführungsbüors, Makler, Gründungsberater, Unternehmensberater, Finanzierungsspezialisten und Berater können direkt auf wertvollen eContent zugreifen, Ihr im geschützten Bereich hinterlegtes Beraterprofil direkt per Mausklick auf den Portalen alg-zuschuss, foerder-abc, businessplan-experte, franchisetip, kmu-kredite und strategam veröffentlichen. berater-wissen.de ist das ideale Portal für Einsteiger ins Beratungsbusiness, hat aber auch für alte „Hasen“ im Beratungsgeschäft immer wieder spannende Produkte, Tipps, Vergünstigungen, uvm. Weitere Informationen unter www.berater-wissen.de.

Pressekontakt:

berater-wissen.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz

fon ..: +49(0)3581.76 49 01
web ..: http://www.berater-wissen.de
email : info@berater-wissen.de

Ähnliche Beiträge
  • Beruf... Als Systemischer Coach und Prozessberaterin versorgt Nicole Lanvers ihre Klienten stets mit einem wertvollen Feedback und unterstützt sie bei der Freilegung und Aktivierung ihrer eigenen [...]
  • Socia... Nachbericht des Controller Lunch zum Thema "Social Media Monitoring- Analyse und Controlling von [...]
  • BEC² ... Neuer Business Coach bietet erstmals Beratungs-Trend aus USA [...]
  • Planu... Von der Liquiditätsplanung über die BWA, bis zur erfolgreichen Steuerung des Unternehmens. Im Weiterbildungs-Seminar vom S&P Unternehmerforum erhalten Sie Ihr Rüstzeug für die [...]
  • Arabi... Beim Arabischen Wochenende in Frankfurt am Main erhalten Interessierte einen ersten Überblick über Leben und Arbeiten, Verhalten im Alltag und Mentalität sowie die aktuelle Lage in [...]