Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Endeavour Silver erwirbt angrenzendes Konzessionsgebiet

,La Bufa‘ befindet sich in der Nähe von Endeavours Explorationsprojekten im Gold-Silber-Distrikt Guadalupe y Calvo im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua. Endeavour begibt im Gegenzug bis zum 19. September 90.000 Stammaktien, abzüglich der Anzahl der Stammaktien die einem Gegenwert von 19.000 USD entsprechen, zuzüglich 5 % Zinsen auf die Vorauszahlung, die Endeavour bereits an Lincoln geleistet hat.

Geprüft wird diese Vereinbarung durch eine Sorgfaltsprüfung (Due Diligence), die noch einen Zeitraum bis zum 12. September beanspruchen kann. Endeavours Stammaktien unterliegen dann einer viermonatigen Haltefrist, ab dem Datum ihrer Ausgabe. Das Konzessionsgebiet unterliegt zudem einer NSR-Gebühr in Höhe von 2 % (Net Smelter Return) der Mineralproduktion, die an eine Tochtergesellschaft gezahlt wird.

,La Bufa‘ umgibt den historischen Bergbaubetrieb ,El Rosario‘, der im Besitz von Endeavour ist, und wiederum von weiteren Endeavour-Konzessionsgebieten mit einer Gesamtfläche von 54.872 Hektar umgeben ist. Das Konzessionsgebiet ,La Bufa‘ erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 2.311 Hektar, entlang des neun Kilometer langen steichenden Erzgangsystem ,El Rosario‘ (Richtung Nordwesten), das laut Unterlagen der mexikanischen Regierung circa 2 Millionen Unzen Gold und 28 Millionen Unzen Silber produzierte.

Terry Chandler, Vice President of Corporate Development von Endeavour, erklärte: "Der Erwerb des Konzessionsgebietes ,La Bufa‘ bringt die Konsolidierung der historischen Bergbaukonzessionsgebiete innerhalb des höffigen Gold-Silber-Distrikts Guadalupe y Calvo zu Ende. Ab dem Jahr 2015 können wir uns nun auf die fortgeschrittenere Exploration dieses Distrikts, der über aussichtsreiche Gold-Silber-Erzgänge verfügt konzentrieren, um eine Erweiterung der Ressourcen zu erzielen."

Lincoln investierte seit dem Jahr 2008 mehr als 5,3 Millionen USD für den Erwerb und die Exploration des Konzessionsgebiets. Im Laufe der letzten zehn Jahre haben Lincoln, sowie weitere Vorbesitzer auf ,La Bufa‘ im Rahmen von Explorationsarbeiten unter anderem 37 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 10.569 Metern niedergebracht. Zu den besten Bohrungen gehörten 4,1 Gramm pro Tonne Gold und 281 Gramm pro Tonne Silber auf einem Kernabschnitt von 2,5 Metern. Dies entspricht 15,4 Unzen Silberäquivalent pro Tonne auf 8,2 Fuß. Eine weitere sehr aussichtsreiche Bohrung traf auf 10,7 Gramm pro Tonne Gold und 516 Gramm pro Tonne Silber innerhalb eines Kernabschnittes von 1,5 Metern (33,8 Unzen Silberäquivalent auf 4,9 Fuß). Endeavour weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Bohrergebnisse historischer Natur sind und von Endeavour noch nicht auf unabhängige Weise verifiziert wurden.

Diese Bohrabschnitte liegen weniger als 400 Meter von Endeavours Konzessionsgebiet ,El Rosario‘ entfernt, dass gemäß dem jüngsten NI 43-101-konformen Bericht von Endeavour aktuell über angezeigte Ressourcen von 1.816.000 Tonnen verfügt, die bei 119 Gramm pro Tonne Silber und 2,38 Gramm pro Tonne Gold, etwa 7.147.300 Unzen Silber und 142.500 Unzen Gold (15,7 Millionen Unzen Silberäquivalent) umfassen. Die abgeleiteten Ressourcen liegen bei 154.000 Tonnen, die bei 94 Gramm pro Tonne Silber und 2,14 Gramm pro Tonne Gold etwa 464.600 Unzen Silber und 10.600 Unzen Gold (1,1 Millionen Unzen Silberäquivalent) enthalten.

Viele Grüße

Ihr Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung dar. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert, für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
Internet: www.js-research.de

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
cpix

Quelle: Endeavour Silver erwirbt angrenzendes Konzessionsgebiet

Schreibe einen Kommentar