Pressemitteilungen und Pressemeldungen

Der neue Ford Nugget

Weltpremiere auf dem Caravan Salon

Das Multifunktionsfahrzeug mit serienmäßigem Hochdach – es wird voraussichtlich ab dem 4. Quartal 2013 bestellbar sein – basiert auf der Kombi-Variante des Ford Transit Custom.

“Custom” ist eine neue Nutzfahrzeug-Baureihe von Ford mit Frontantrieb, die das Segment bis zu einer Tonne abdeckt, Ende des vergangenen Jahres auf den Markt kam, und auf Anhieb die prestigeträchtige Wahl zum “International Van of the Year 2013″
gewann (Ford Transit Custom).

Basis-Motor des neuen Ford Nugget ist der 2,2-Liter-Duratorq-TDCi-Turbodiesel aus der “Custom”-Baureihe, der für den “Nugget” in den beiden Leistungsstufen 92 kW (125 PS) und 114 kW (155 PS) zur Verfügung steht und jeweils mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe kombiniert wird. Die neuen Motoren vereinen dank fortschrittlicher Common-Rail-Direkteinspritzung eine hohe Laufkultur mit einer vorbildlichen Kraftstoffeffizienz.

Ford Nugget

Ford Nugget

Erfolgreiches Zwei-Raum-Konzept wurde beibehalten Der neue Ford Nugget ist wieder eine erfolgreiche Westfalia-Ford-Kooperation. Aber dieses Mal sind darüber hinaus auch die Erfahrungen und Ideen der Ford-Händler in die Entwicklung mit

eingeflossen: Speziell die fünf größten “Nugget”-Händler, die zusammen auf einen Umsatz von rund 80 Prozent kommen, haben wichtige Hinweise und Anregungen aus der Praxis gegeben.

Mit das Wichtigste bei einem Freizeitmobil ist der Platz – und davon hat der Ford Nugget jede Menge zu bieten. Denn das Basis-Fahrzeug, der Ford Transit Custom, überzeugt mit dem größten Laderaum seiner Klasse. Hinzu kommt: Auch bei der neuen Ford Nugget-Generation wurde das erfolgreiche Zwei-Raum-Konzept der Vorgänger beibehalten, also die räumliche Trennung von Wohn- und Funktionsbereich. Diese klare Struktur bietet kein Wettbewerber. Eine Schiebetür (Beifahrerseite) und eine Heckschwingtür bieten einen komfortablen Zugang zum Innenraum.

Zum Bereich “Wohnen” gehören unter anderem: Komfort-Drehsitze für Fahrer und Beifahrer, Dreier-Sitzbank (verwandelbar in eine Liegefläche der Maße 1,90 x 1,30 Meter), Tisch (abklappbar und auf die gesamte Sitzbankbreite verlängerbar), Dachbett (2,10 x 1,41 Meter inklusive verstaubarer Aufstiegsleiter), Kleiderschrank und Anrichte mit Stauraum.

Zum “Funktionsbereich” gehören unter anderem der Küchenblock mit Spüle und zwei-flammigem Gaskocher, eine 40-Liter-Kühltruhe, ein
42-Liter-Frisch- und Abwassertank.

Neu: Zwei-Rechnungs-Geschäft

Neu ist, dass es sich bei der Abwicklung des Kaufs nun um ein Zwei-Rechnungs-Geschäft handelt. Das heißt: Die Kunden erhalten mit dem Ford Transit Custom Kombi nach wie vor das maßgeschneiderte Basisfahrzeug. Den Ausbau zum Freizeitmobil Ford Nugget übernehmen die Spezialisten der Westfalia Mobil GmbH – und zwar jetzt im Auftrag der Ford-Händler und auf Rechnung der Ford-Händler. Der Verkaufspreis des neuen Ford Nugget setzt sich also zusammen aus dem Preis für das Basisfahrzeug plus des Preises für den “Nugget”-Umbau.

Lieferumfang des Basisfahrzeugs

Der Verkaufspreis für das Ford Transit Custom Kombi-Basisfahrzeug mit dem 125 PS-Motor beträgt brutto 35.997,50 Euro (155 PS-Version:
38.020,50 Euro). Zum serienmäßigen Lieferumfang gehören unter
anderem: elektrische Fensterheber vorn, Bordcomputer, Lederlenkrad, Audiosystem, Geschwindigkeitsregelanlage, Heckschwingtür mit beheizbarer Heckscheibe, Klimaanlage, Schiebetür rechts, Start-Stopp-System, Nebelscheinwerfer, Scheinwerfer mit statischem Abblendlicht, beheizbare Frontscheibe, Ford Easy Fuel sowie 6,5 J x 15 Stahlräder mit 215/65 R 15-Reifen.

Das Westfalia-Ausstattungspaket “Nugget”

Hinzu kommt dann der Preis für das Westfalia-Ausstattungspaket “Nugget” von brutto 16.184 Euro. Es beinhaltet unter anderem Komfort-Drehsitze für Fahrer und Beifahrer, Dreier-Sitzbank mit integrierten 3-Punkt-Sicherheitsgurten (in eine Liegefläche verwandelbar), Ausstellfenster erste Reihe rechts und links, zwei Seitenfenster mit integrierten Verdunkelungssystemen und Moskitonetzen, Gardinen an allen Fenstern, Frontteile des Mobiliars aus hochwertigem, abriebfestem Laminat (Farbton: “Seidenbeige”), LED-Innenraumbeleuchtung, Boden in Echtholz-Optik im Fahrgastraum, Standheizung mit Zeitschaltuhr, Anrichte im Stauraum, Küchenblock mit Spüle in Chrom-Nickelstahl und zwei-flammigem Gaskocher mit integrierter Piezo-Zündung, 40-Liter-Kühltruhe, 42-Liter-Frisch- und Abwassertank (mit 12-Volt-Tauchpumpe), Außendusche an der Küchenrückseite, Dachbett mit Kaltschaummatratze, Tisch (abklappbar und auf die gesamte Sitzbankbreite verlängerbar), zwei Innensteckdosen 220 V, eine Außensteckdose CEE 230 V, vier 12-Volt-Steckdosen, Batterie-Trennrelais.

Es errechnet sich somit ein Brutto-Gesamtpreis von 52.181,50 Euro für die 125 PS-Version beziehungsweise von 54.204,50 Euro für die 155 PS-Variante.

Bereits über 15.000 Ford-Freizeitfahrzeuge in Deutschland verkauft Seit 1986, und damit seit inzwischen 27 Jahren, überzeugt der Ford Nugget Camping-Freunde. Mehr als 10.500 Stück dieser erfolgreichen Baureihe wurden inzwischen verkauft. Zusammen mit dem “Euroline”, der
2001 in die Produktpalette aufgenommen wurde, konnte Ford bislang sogar insgesamt über 15.000 Freizeitfahrzeuge in Deutschland verkaufen.

Quelle: Ford

The post Der neue Ford Nugget appeared first on Auto und Mobil.

Schreibe einen Kommentar