Pressemitteilungen und Pressemeldungen

„Biete Haarschnitt gegen Brot“ – neues Buch informiert über die Finanzkrise und Krisenvorsorge auf der Welt

Wolfgang Arnold legt mit „Biete Haarschnitt gegen Brot“ einen praxisnahen Ratgeber für den aktiven und vorbeugenden Umgang mit Finanzkrisen vor.

BildDer Überfluss hat viele unserer besten Begabungen außer Kraft gesetzt, unsere außergewöhnlichen Fähigkeiten einfach verkümmern lassen. Wir haben verlernt, mit welch schöpferischer Fantasie es sich in der Not noch durchaus recht gut leben lässt. Sobald der Mangel quält, werden Kräfte in uns wach, die immer vorhanden sind und nur verschüttet waren. In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie sich und ihre Familie im Krisenfall schützen können vor den Auswirkungen einer solchen weltumfassenden Krise.

In Zeiten einer Krise, auf die der Zug der Wirtschafts- und Finanzwelt unausweichlich zusteuert, versucht Autor Wolfgang Arnold in seinem Buch einen hilfreichen und praktischen Ratgeber für den Umgang mit dieser Krise zu bieten. „Bartern“ wird laut Autoren Wolfgang Arnold in solchen Zeiten von Inflation, Euro-Krise und Staatsbankrott Trumpf. Als Kinder haben wir „Murmel gegen Kaugummi“ getauscht. Dass man diese Tauschpraxis auch „bartern“ nennt, wissen Kinder freilich nicht. Erst später setzt die Erkenntnis ein, dass man auch für Geld Murmeln und vieles andere kaufen kann. Doch was tun, wenn das Geld plötzlich wertlos wird? Man könnte es machen wie die Kleinen: einfach bartern. Nehmen wir unser Schicksal in die Hand. Wolfgang Arnold legt ein hilfreiches Buch vor, in dem Leser praxisnah erfahren, wie sie sich und ihre Familie im Krisenfall schützen können.

„Biete Haarschnitt gegen Brot“ von Wolfgang Arnold ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-4983-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Weitere Informationen zum Buch erfahren Sie hier: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Windsor Verlag im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Ähnliche Beiträge
  • Spezi... Save your life! ist ein neuer Meilenstein in den Bereichen outdoor Krisenvorsorge und [...]
  • Ebury... Am 03.12.15 wird die Versammlung zur Geldpolitik des EZB-Rates einberufen. Präsident Mario Draghi wird voraussichtlich eine Erweiterung der existierenden geldpolitischen Lockerungsmaßnahmen [...]
  • Kapit... Knut Hüller beschäftigt sich in seiner provokativen Ökonomiekritik "Kapital als Fiktion" mit Geld- und Warenwirtschaft, Finanzkapital und unserem [...]
  • FX Br... Die Banken des angeschlagenen GIPS-Staates befinden sich gegenwärtig in einer äußerst prekären Situation, die Tsipras zum Einlenken im Tauziehen zwischen Griechenland und Eurozone zwingen [...]
  • 4. Fr... Erfahren Sie beim Frankfurter Geldkongress: die Hintergründe, weshalb die Finanzkrise ungelöst ist und nur nachhaltig gelöst werden kann, wenn Bürgerinnen und Bürger sich mehr [...]